Beste Vaterfreuden

Beste Vaterfreuden

Kinder sind wie Batterien

Kinder sind wie Batterien

Lilla ist normalerweise auf Kuscheln aus wie Mike Tyson während eines harten Wutanfalls (also gar nicht). Aber nach unfreiwilligem, fünftägigem Mamaentzug kam die kleine Kratzbürste dann doch, um sich ihre Kuscheleinheiten bei Papa abzuholen. Die Frage ist: Sind Kinder wie Batterien, die sich aufladen müssen, wenn sie nicht genug Kuschelenergie in sich tragen? Sind wir Erwachsenen auch so?

Der verlorene Moment

Bei Jakob gibt es noch immer die Überlegung, ob er ein Au Pair einstellen soll.  Die Frage ist, ob er dann nicht eigentlich viele wichtige Momente verpasst, die unwiederbringlich sind?

Die Geschichte vom Storch

In der heutigen Hörermailfolge haben wir eine bunte Salatmischung mit viel Mayodressing: Von der Angst vor dem spießigen Leben und der ewigen Entscheidung zwischen Abenteuer und Sicherheit (sicher ist nur der Tod) und der Art, wie man seinem Kind am besten vermittelt, wie sie gezeugt worden sind.
Sollte man am Ende bei der Storchenstory bleiben?

Besser erziehen (mit Kinderpsychologe Sascha Neumann)

"Ich will nicht zu Papa!", "Ich will nicht in die Kita!", "Papa! Durst!" Wenn man der Knecht seiner Tochter geworden ist, ist es Zeit aufzustehen und wieder laufen zu lernen. 😉
Jakob wird dabei von dem Kinderpsychologen Sascha Neumann unterstützt. Er gibt uns hilfreiche Tipps zur Kinder- und Erwachsenenerziehung, aber auch das perfekte Entspannungsrezept.

Hörerfolge: Flaute im Bett

Uns erreichen täglich so viele Nachrichten von euch und es fühlt sich jeweils so an, als würden wir uns schon seit Jahren kennen. Danke für euer Vertrauen, euren Mut und eure Offenheit. 🤗
Heute sind die Hörerinnen Julia, Lola und Franzi zu Gast. Bei Julia und ihrem Mann läuft es im Bett nicht mehr, seit das Kind da ist. Lola musste sich in ihrer Kindheit immer wieder zwischen Mama und Papa entscheiden und Franzi hat ein Mama-Kind zu Hause, das dem Papa immer wieder die kalte Schulter zeigt. (Ja, kommt Jakob bekannt vor!)

Normaler Umgang mit Sexualität

Unsere Kinder sollen einen natürlichen Umgang mit Sexualität entwickeln, aber wie klärt man sein Kind auf und ab wann? Sollte man einer Vierjährigen im Detail erklären, wie alles funktioniert oder ist das noch nicht nötig? Wie macht Ihr das?

Unserer Sponsor von dieser Woche:

Nu Company

Mit dem Code VATERFREUDEN15 bekommt ihr bei jeder Bestellung 15%. Mehr Infos findet ihr unter https://www.the-nu-company.com/beste-vaterfreuden

Kein Team vs. Team

Wie schafft es Max, dass er nach jeder Meinungsverschiedenheit und nach jedem Streit doch wieder ein Team mit seiner Frau ist? Was ist ihr Fundament und wie haben sie es aufgebaut?

Das Schwiegermonster

Ein leidiges Thema und meist geht es darum, wenn die Mutter und die neue Freundin oder der Vater und der neue Freund im Kampf sind: Aufmerksamkeit - die Währung unserer Zeit. Eine Schwiegermutter wird man nicht so schnell los. Aber was tun, wenn das Verhältnis sehr schlecht ist und der Freund zur Mutter steht?

Der Notfallpate

Jakob hat das Gefühl, der vertrauensvollste Mensch in seinem Umfeld ist…
Überraschung: der Typ aus dem Fitnessstudio, der 350 Kilo Bankdrücken macht.
Natürlich nicht. Es ist Max. Und deswegen hat er eine Frage beziehungsweise eine ehrenvolle Aufgabe für ihn.
Wie wichtig findet ihr, dass ein Kind einen Patenonkel oder eine Patentante hat?

Der Tag danach

Jakob: Mein Körper und Geist fühlen sich an wie eine Mischung aus Iron Man, schlimmster Kater und dreiwöchiger Familienurlaub. Es ist vollbracht und die achtköpfige Kinderparty ist gestiegen. Mittendrin ich mit einem Gefühl, was mich von damals eingeholt hat und zwei Erkenntnissen: Eigene Kinder sind der beste Spiegel in die Seele und eine alte Angst hat mich dazu veranlasst, diese Monsterparty steigen zu lassen.