Beste Vaterfreuden

Beste Vaterfreuden

23. Juli 2019 "Papa Arbeit“

"Papa Arbeit“

Das ist der erste Zweiwortsatz, den Lilla sagen konnte. Wie viel arbeiten ist erlaubt als Vater? Ist es Pflicht seine Kinder zu vermissen oder völlig normal, dass man es nicht tut? All das in der aktuellen Folge „Papa Arbeit“.

Vatertrennung

So schön es ist, eine Beziehung einzugehen, so schmerzhaft kann es sein, wenn diese zerbricht. Das was eine Beziehung auf die letzten Meter zusammenhält, ist oft Angst und Hoffnung. Die Arbeit an der Beziehung wird intensiver mit Kindern, weil man keinen Versuch auslassen will. Man will alles dafür geben, dass es doch funktioniert. Aber genau diese Beziehungsarbeit: Macht man es für die Kinder oder um seine Vorstellung von Familie am Leben zu halten?

Vaterlangeweile

Kleine Menschen sind vor allem eins: laaaaangweilig. Das ist der Grund, warum Väter auf dem Spielplatz im Rudel sitzen. Sie versuchen sich zu schützen, vor der beißenden Langeweile, die Stück für Stück den Alltag auffrisst. Männer treffen auf Männer deren Kontakt so unwahrscheinlich ist, wie ein Zungenkuss zwischen Uli Höneß und Alice Schwarzer (ja wir haben es mit den beiden). Die Not schweißt die Männer zusammen. Es gibt nur ein Mittel gegen die Langeweile…

Vaterverlust

Normalerweise ist Beste Vaterfreuden leicht, wie eine frisch geteerte Straße. Heute ist es etwas anders: Wir reden darüber, wie es ist, wenn man den einen Mann, der den Schirm über die Familie spannt, verliert. Eine Folge über schöne Momente und einen schnellen Abschied.

Verändert sich die Partnerschaft durch Kinder?

Sind Kinder der Beziehungstod für jede Partnerschaft oder wird durch sie einfach die Beziehung niedergebrannt und dadurch fruchtbarer Boden für etwas Neues geschaffen? Vielleicht stärken Kinder aber auch die Beziehung durch die neue gemeinsame Aufgabe. Wir haben durch unsere Erfahrungen, die so unterschiedlich sind, wie die Intimfrisur von Uli Höneß und Kim Kardashian, einen sehr gegensätzlichen Blick auf dieses Thema.

Folgt uns auf Instagram unter @bestevaterfreuden

Lügendad

Ist es eine Investitionsfrage, die Wahrheit zu sagen? Und wenn das Investitionsrisiko zu hoch ist, soll man dann einfach lügen? Oder ist das die faule Ausrede eines notirischen Lügners?

Wann sind Lügen in Ordnung? Oder sollte man immer die Wahrheit sagen? Und was passiert, wenn man seine Kinder anlügt, weil man glaubt, dass es das Beste für sie ist? Fragen über Fragen, die wir wahrheitsgemäß beantworten wollen.

Folgt uns auf Instagram unter @bestevaterfreuden

Wie Konsequent müssen wir mit unseren Kindern sein?

Wir stellen uns heute die Frage: Wie konsequent müssen wir mit unseren Kindern sein? Von Turbobock zu Dackelblick ist alles dabei, wenn die kleinen Menschen den Wahrheitsgehalt unserer Verbote und Aussagen prüfen wollen. Oft fällt es schwer eine richtig strenge Linie zu fahren und manchmal stehen die Fragen im Raum: Wie wichtig ist eigentlich Strenge? Sollten beide Elternteile auch immer die gleiche Meinung vor dem Kind vertreten? Oder sollte man da einfach in der Situation auf seinen Bauch hören?

Warum wir unsere Kinder im Internet „zeigen“! feat. Toyah Diebel

Heute diskutieren wir darüber, ob man seine Kinder im Internet zeigen sollte oder nicht. Toyah Diebel engagiert sich mit ihrer Kampagne „Dein Kind auch nicht“ gegen die Veröffentlichung von Kids im Internet. Außerdem feiern wir wieder eine Weltpremiere, denn Toyah ist schwanger und hat es bisher niemandem erzählt. Das holt sie dafür ganz diskret bei uns nach. Was ihr ungeborenes Kind dazu sagt, hört ihr in dieser Folge.

Folgt Toyah auf Instagram @toyahgurl

Sollten beide Eltern arbeiten

Männer am Herd die Zeit kommt vielleicht noch. Aber was ist, wenn keiner Lust hat zuhause zu bleiben oder es finanziell nicht so einfach möglich ist. Wird bei Eltern, die beide in Lohn und Brot stehen, das Wohl des Kindes gefährdet oder gar gefördert, wenn die Arbeit Spaß macht?
Ein Für und Wider für Work without Travel.

Kind vs. Frau

Kind vs. Frau

Aus aktuellem Anlass stellen wir uns heute die Frage, ob man nur für das Kindeswohl mit seiner Freundin zusammen bleiben sollte? Wir beantworten eine Hörermail zum Thema, die ziemlich verstrickt ist.

Muss es immer eine Entscheidung für das eine und gegen das andere sein? Oder kann man beides haben? Und falls man sich gegen eine Beziehung mit der Frau entscheidet, gibt es einen richtigen Zeitpunkt, sich zu trennen? All das in Kind vs. Frau