Beste Vaterfreuden

Beste Vaterfreuden

11. Dezember 2018 Warum man nicht mit der Geburt Mutter ist mit Alina Merkau

Warum man nicht mit der Geburt Mutter ist mit Alina Merkau

Heute fühlt sich alles groß an, denn wir feiern eine Weltpremiere. Das erste Mal haben wir Besuch von einer Frau: Alina Merkau ist nicht nur Moderatorin vom Sat1 Frühstücksfernsehen, sondern auch Mutter… Logisch. Wie ist der erste Sex nach der Geburt? Wann fangen Kinder an Spaß zu machen? Und wen liebt man mehr: Seinen Partner oder sein Kind?‘ Alles Fragen, die in dieser Folge ausnahmsweise nicht von uns beantwortet werden.

Ist es moralisch verwerflicher als Vater fremdzugehen?

Natürlich geht es bei der Frage nicht um uns sondern um einen guten Bekannten. Er ist fremd gegangen, aber nicht nur das. Er hat es verschwiegen und lebt weiterhin mit der „Lüge". Betrügt er damit nicht nur seine Freundin sondern auch sein Kind? Genau diese Frage gilt es heute zu beantworten und wie immer, ist die Zeit der einfachen Antworten vorbei. Und wie immer steckt in jeder Geschichte von anderen auch ein kleines Stück unserer eigenen Geschichte und Wahrheit.

Warum wir als Vater immer Sohn bleiben

Vielleicht ist diese Folge eine kleine Liebeserklärung an die, die uns in einer müden Gerangel das Licht der Welt erblicken ließen. Diese Folge ist natürlich frei vom elterliche Sexschweiß. In einer eher extremem Situation merkt Jakob, warum er immer noch Sohn ist. Ein Gefühl, was bis dato eher in den Hintergrund geraten ist. Max hat sich schon emanzipiert und ist nur noch Vater. Oder vielleicht doch nicht.

Unser Sponsor von dieser Woche ist Fotopuzzle.de:

https://www.fotopuzzle.de/fotopuzzle/?tc=vaterfreuden

Der Wochenenddad

Wir stellen uns heute die Frage, wer in Sachen Kindererziehung den leichteren Job beim Modell Wochenenddad hat: Die Mutter, die mit dem Kind den Alltag mit seinen Höhen und Tiefen lebt oder der Party-Papa, der das Best-of des Kindes aufsaugt und das Kind von ihm. Die Antwort scheint offensichtlich, doch je tiefer wir in das Konzentrat aus Beziehungsgefüge abtauchen, umso mehr verschwimmen die Grenzen zwischen leicht und schwer. Am Ende finden wir jedoch eine Antwort, die einen die Überschrift überdenken lässt.

Kopfhörer auf, Volume bis in den roten Bereich und Play-Button drücken für:

Warum Wochenenddads es leichter haben

Wie es ist, sehr jung Vater zu werden

Wenn man früher einfach ‚jung' war, wenn man früh Kinder bekommt, wird man heute schon fast mit ‚asozial' assoziiert. Wir widmen uns heute aufgrund einer Hörermail dem Thema jung Vater zu werden. Was verändert sich? Was sind die Vor- und Nachteile? Wird die To Do-Liste des Lebens nur verschoben oder aufgehoben? Jakob hat einen sehr jungen Vater gehabt, Max eher einen, der schon bei der Zeugung ins Museum gehört hat. Eigentlich ein Wunder, dass sein Lachs noch Körperspannung gezeigt hat. Aber welche Auswirkungen hat das Alter des Vaters auf die Beziehung zu unseren Vätern jetzt? Nicht der Lachs, sondern das Alter.

Wie uns unsere Kinder besser machen feat. Robin Blase

Während wir uns vor kurzem an einem Samstag Morgen noch die Frage gestellt haben, ob es besser wäre einen Moscow Mule oder Gin Tonic zu bestellen, haben sich die Frage mittlerweile so stark verändert wie der Sex seit dem ersten Mal.
Heute widmen wir uns einem anderen „besser“ bzw. der Veränderung. Worin haben uns unsere Kinder besser gemacht. Das machen wir nicht allein, sondern mit unserem Gast, Papa und Podcast-Host der Lästerschwestern Robin Blase.

Max, Robin und Jakob in „Wie uns unsere Kinder besser machen"

Wenn der Vater nicht zum Kind steht!

Diese Woche widmen sich Max & Jakob einem sensiblem Thema aus einer Hörermail. Es geht um Väter die ihren Partnerinnen eine der schwersten Entscheidungen abverlangen. Dabei hüpfen sie ungeschickt von Eisscholle zu Eisscholle nur am Ende hoffentlich nicht nass zu werden. Ob es ihnen gelingt hört ihr in der Folge

Was sich durch die Trennung ändert

Max und Jakob sprechen heute über Trennung. Gegen eine Trennung mit Kindern ist Schluss machen in einer Beziehung ohne Kinder wie ein Kindergeburtstag - nur eben ein Kindergeburtstag ohne Kinder. Das Thema beleuchten sie aus drei Perspektiven: Der der Frau, des Mannes und der Kinder. Wobei Jakob zumindest eine dieser schon gelebt hat.

Hier eine Folge so leicht, wie ein Hoden voller Blei, wenn man im Meer schwimmt.

Schwiegereltern vs. Eigene

Heute kommt eine Thema, das so alt ist wie der Klostein von Frank Elstner. Wem vertraut man mehr: Den eigenen Eltern oder den Schwiegereltern? Max stellt hierbei eine Verkettung an Überlegungen an, die das Thema so trocken machen, dass selbst eine Gruppe Nomaden nicht mehr lebend herauskommt. Zu dieser Folge empfehlen wir daher neben dem obligatorischen Walkman eine Flasche Wasser

Haben wir uns mit unseren Kindern übernommen?

Jakob hat ein im wahrsten Sinne des Wortes "einschlagendes" Ereignis mit seiner Tochter erlebt, was ihn an seinen Fähigkeiten als Vater zweifeln lässt. Zusätzlich geraten Max & Jakobs unterschiedliche Ansichten zur Kindererziehung und Familienleben aneinander. Wer am Ende als Sieger hervorgeht oder ob sie sich liebend in den Armen liegen erfahrt in in der Folge