Beste Vaterfreuden

Beste Vaterfreuden

10. Dezember 2019 Papa ich brauche dich nicht

Papa ich brauche dich nicht

Aua, das tut weh. Wenn das eigene Kind genau diesen Satz sagt und einen des Raumes verweist, weil es keine Lust hat mit einem zu spielen.

Wird das eigene Ego gekränkt oder ist es schlicht das Gefühl, nicht dazu zu gehören?

Machen Kinder glücklicher

Party, ausschlafen und jeden Tag frei gestalten können vs. ein Kind das Papa sagt, in den Arm genommen werden will und den Tag fremdbestimmt. Es gibt keine klassische Glücksformel, trotzdem schauen wir in dieser Folge in welcher Phase unseres Lebens wir glücklicher und zufriedener waren. Mit oder ohne Kids.

Eigene Kinder und andere Männer

Wie verhalten wir uns wenn wir in Trennung leben und unsere Ex Partner neue potentielle Partner kennen lernen. Was ist gut für unsere Kinder und wie können wir Kompromisse eingehen mit denen alle Leben können?

Scheitern an den eigenen Idealen

Wer kennt es nicht, wir nehmen uns als
Eltern vor alles richtig zu machen. Die Erziehung soll perfekt sein. Wir haben Vorstellungen was wir mit unseren Kindern umsetzen wollen und vor allem wollen wir alles besser machen als unsere Eltern. Aber was macht man wenn man scheitert. Wenn man die eigenen Ansprüche nicht mehr halten kann. Heute setzen sich Max & Jakob damit auseinander wie es ist an den eigenen Idealen zu scheitern.

Warum Mann keine Kinder will

Es gibt Tage da wünscht man sich nichts mehr als Zeit allein zu verbringen. Manchmal geht dieser Gedanke sogar noch weiter und wir erinnern uns daran wie es war als wir noch keine Kinder hatten. Heute beantworten wir die Frage warum manche Männer gar keine Kinder wollen und gehen auf Gedankenkreise wie es für uns wohl ohne Kinder in der Gegenwart wäre.

Warum Väter allein mit Ihren Kindern Zeit verbringen sollten

Wenn das Kind stolpert, fällt und weint, ist es zwar praktisch, wenn es zuerst die Mutter aufsucht, aber auch irgendwie ein klares Zeichen für eine Sache: Der präferierte emotionale Schutzraum wird mit der Mutter assoziiert. Was können wir als Väter tun, um nicht nur in der dritten Halbzeit aufs Spielfeld der Bindung eingewechselt zu werden? Die Antwort ist komplexer, als der Titel vermuten lässt.

Samenspender

Manchmal führt man Gespräche und ist selbst überrascht, welche Wendung diese nehmen. Genau so war es, als wir unseren Freund Jesus im Studio hatten. Für manchen ist es unvorstellbar, Samen zu spenden. Jesus schüttelt sich diese ganz locker aus dem Handgelenk und klopft sich danach nicht auf den Schenkel. Wie ist es zu wissen, dass man mit einer fremden Frau Kinder hat? Und wie fühlt sich das an, dass diese niemals ihren leiblichen „Vater“ kennenlernen werden? Fühlt man überhaupt, dass man Vater ist?

Wenn nichts mehr geht

Gibt es den Moment, wo man erkennt, dass man alles probiert hat und es Zeit ist, aufzugeben? Woher weiß man, wann genug ist? Vor allem wenn nicht nur man selber, sondern eine ganze Familie dran hängt. Eine weiter Folge, die so leicht ist, wie der letzte Güterzug nach Castrop-Rauxel. Bitte nicht an hohen Häuserkanten hören.

Wie sehr darf man sein Kind verwöhnen?

Manchmal fühlen wir uns wie kleine Knechte, die ihren Robbie Williams Kindern alles herantragen und ihnen jeden Wunsch von den Lippen ablesen. Ab wann ist es zu viel? Materiell und emotional? Und was nimmt man den Kindern und auch sich selbst, wenn immer alles im Überfluss da ist?

FILFs

Raus aus den ausgebeulten Jogginghosen… rein in die engen Jeans.
Filfs sind die männlichen Gegenspieler zu Milfs. Wird man als Mann attraktiver, wenn man Kinder hat? Oder umgekehrt?